Infos für Aussteller

Diese wichtigen Informationen werden ständig angepasst. Bitte schaut vor der Anfahrt nochmals hinein!

Zufahrt
Generell gilt auf dem Stadtplatz Fahrverbot für motorisierte Fahrzeuge; nur in Ausnahmefällen wird eine eingeschränkte Bewilligung erteilt. Die Zu- und Wegfahrt zu den Ausstellerflächen ist jedoch am Freitag 01.09.2017 zwischen 15.00 – 20.00 Uhr und Abbau am Sonntag 03.09.2017 ab 18.00 – 20.00 Uhr mit der Aussteller-Bewilligung von der Marktgasse (Autos) bzw. Kirchgasse (Bikes, Motorräder etc.) her gestattet. Die Ausstellerbewilligung wird Ihnen bei der Ankunft ausgehändigt.

Auf- und Abbau
Für einen reibungslosen Auf- und Abbau bitten wir Sie sich an die Anweisungen zu halten und die Zeitfenster einzuhalten. Der Aufbau der Fahrzeug-Stände erfolgt am Freitag 01.09.2017 zwischen 15.00 – 20.00 Uhr und der übrigen Stände am Samstag 02.09.2017 zwischen 07.00 – 09.00 Uhr. Am Samstag 02.09.2017 um 09.30 Uhr müssen alle Stände zur Eröffnung bereit sein. Der Abbau erfolgt am Sonntag 03.09. ab 18.00 Uhr. Ein vorheriger Abbau ist nicht möglich bzw. nur auf Anweisung der Eventleitung infolge Unwetter etc.

HINWEIS: Die Stände für 2-Rad und Fahrzeuge sind jeweils in einem grossen Festzelt gemäss Pläne (siehe Menu) und OHNE Rück- oder Seitenwände. Die Festzelte sind beheizt, sollte sich das Wetter tatsächlich verschlechtern. Wer ein gebrandetes Partyzelt 3x3m oder 3x6m (je nach Standgrösse) hat darf dieses gerne mitnehmen und innerhalb seiner Standfläche aufstellen. Es sind jedoch KEINE Heringen/Nägel etc. auf den Boden erlaubt; nur Steingewichte, Sandsäcke oder ähnliches.

Wir bitten Sie Ihren Ausstellungsplatz sauber zu hinterlassen – Abfallbehälter für die getrennte Entsorgung sind vorhanden.

Parken und Laden
Reservierte Parkplätze für Aussteller sind reduziert vorhanden (17 Stück). Pro Aussteller kann maximal 1 Aussteller-Parkkarte gegen eine Pauschalgebühr von CHF 15.- pro Tag bezogen werden.(Quittung). Ansonsten muss die übliche Parkgebühr entrichtet werden. Die Aussteller-Parkkarte ist persönlich und nicht übertragbar und muss sichtbar auf dem Armaturenbrett deponiert werden. Ansonsten erfolgt eine Verzeigung durch die Stadtpolizei auf Ihr eigenes Risiko.

Es stehen an der Marktgasse (unteren Bahnhofstrasse) nachts für Probefahrzeuge Lademöglichkeiten zur Verfügung. Sorgen Sie bitte dafür, dass Ihre Probefahrzeuge am Morgen spätestens um 09.00 Uhr jeweils genügend geladen sind, damit die Ladesäulen tagsüber den Besuchern zur Verfügung stehen.

Probefahrten
Es dürfen aus Sicherheitsgründen nur Probefahrten mit Begleitpersonal durchgeführt werden. Stellen Sie also sicher, dass Sie für jedes Ihrer Probefahrzeuge BegleitfahrerInnen zur Verfügung haben! Falls Sie keine eigenen MitarbeiterInnen dafür aufstellen wollen oder können, empfehlen wir Ihnen unseren Kooperationspartner zu beauftragen. Sie können natürlich auch gerne jemand anderen dafür auswählen.

Angebot für BegleitfahrerIn der Firma SPEYE Security

Haftung
Während des Events sind die Standbetreiber für Ihre Materialien und Fahrzeuge verantwortlich. Tagsüber sind die Stände dauernd mind. von einer Person zu besetzen. Nachts werden die Fahrzeuge und Stände von einer Hunde-Patrouille bewacht jedoch aus versicherungstechnischen Gründen KEINE Haftung für die ausgestellte Ware übernommen.

Jeder Standbetreiber ist selber für die Betriebsicherheit und Haftung der Fahrzeuge verantwortlich. Die Fahrzeuge müssen versichert und zugelassen sein. Der Veranstalter prüft lediglich bei den Besuchern die Fahrerlaubnis und nimmt die Haftungserklärung für den Selbstbehalt von ihnen entgegen.